Home | Downloads | Kontakt | Impressum | AGB | News / Aktuelles / Neuheiten | Vorführgeräte

Normen: EN12445, EN12453, EN16005, EN60335-2-95




Übersicht über Normen und Auflagen für den Installateur von automatischen Schließsystemen

Die Maschinenrichtlinie 2006/52/EG, die von allen Mitgliedstaaten der europäischen Union in nationales Recht umgesetzt wurde, ist heute Bezugspunkt für die Sicherheit von Maschinen. Auf der Grundlage dieses Textes liegt die Haftung der CE-Kennzeichnung eines automatischen Torantriebs beim Installateur, der die Automation vor Ort installiert und damit eine einzigartige Maschine geschaffen hat, die sich von den Serienprodukten durch eine Vielzahl an Konstruktions-, Struktur- und Umgebungselementen unterscheidet. 

Daher ist es offensichtlich, dass man in diesen Fällen nicht von stichprobenmäßigen „Typen-“Prüfungen sprechen kann, da es sich um Maschinen handelt, die sich fast immer voneinander unterscheiden und auch in Abhängigkeit von der Installationssituation diverse potentielle Gefahrenmomente entstehen lassen können.

Dies vorausgeschickt, muss der Fachmann, der eine Automation für automatisch betriebene Tore oder Türen installiert, um die Annahme der Konformität mit der Maschinenrichtlinie und damit die CE-Kennzeichnung zu erhalten, Bezug nehmen auf die harmonisierten Normen EN 12453 und EN 12445, die jeweils die baulichen Anforderungen an das Tor und die Prüfungen beschreiben, die vor Ort durchzuführen sind, um die operative Sicherheit des Tors zu zertifizieren.

Zu den Pflichten des Installateurs gehört auch die Erstellung der technischen Dokumentation der Maschine mit Überprüfung der grundlegenden Sicherheitsanforderungen und der Risikoanalyse sowie den Berichten zu den Prüfungen, die vor Ort durchgeführt werden, um die Funktionstüchtigkeit der Sicherheitsvorrichtungen, allen voran des Systems zur Begrenzung der Druckkräfte, mittels eines in der Norm EN 12445 vorgesehenen Messgeräts zu testen: 

Das neue BlueForce Smart entsteht dank der langjährigen Erfahrung von Microtronics, um den Bedürfnissen der Fachleute entgegenzukommen und ihnen ein Gerät des Made in Italy anzubieten, das robust, praktisch und vor allem einfach im Gebrauch ist, heute noch mehr dank der Verbindung (optional) mit der Welt der Smartphones über NFC oder App.


WEITERE BEZUGSNORMEN

EN 13241-1 Produktnorm für Industrie-, Geschäfts- und Garagentore
EN 16005 Kraftbetätigte Türen – Anforderungen und Prüfverfahren
EN 60335-2-95 Garagentore mit Senkrechtbewegung zur Verwendung im Wohnbereich
EN 12489 Widerstand gegen eindringendes Wasser - Prüfverfahren
EN 12604 Mechanische Aspekte - Anforderungen
EN 12605 Mechanische Aspekte - Prüfverfahren
EN 12978 Schutzeinrichtungen für kraftbetätigte Türen und Tore - Anforderungen und Prüfverfahren
EN 12635 Einbau und Nutzung